x

Newsletter-Anmeldung

Name:
Email:
Ja, ich möchte den Newsletter erhalten!
Nein, bitte keine weiteren Zusendungen!

NEWS

MUTTER ERDE IST KOSTBAR.

Mit der Erstellung der „Gemeinwohl-Bilanz“ als erster Friseur Österreichs hat Erich Brandl einen klaren Weg in eine ökonomische und ökologische Zukunft eingeschlagen. Komplettiert wird dieser Weg nun zum Wohle seiner Kunden mit der ganzheitlichen Ausbildung zum NATURfriseur, um sich die Kraft der Natur bestmöglich zunutze zu machen.

Ganzheitliche Kompetenz

Damit das Sämchen aus Achtsamkeit und Gemeinwohl auch kräftig wachsen kann, hat sich Erich Brandl nochmals auf die „Schulbank“ begeben und hält bald sein Diplom zum ganzheitlichen NATURfriseur in Händen. Die Naturmarke CULUMNATURA® bietet eine fundierte Ausbildung zu ihren biozertifizierten Haut- und Haar-Pflegeprodukten an, die so natürlich sind, dass man sie sogar essen kann.

Glanz und Energie fürs Haar

Kühle Brauntöne, eine rote Mähne oder goldiger Glanz im weißen Haar? Mit CULUMNATURA® Pflanzenhaarfarben ist eine breite Palette an Farbtönen aus dem Pflanzenreich möglich. Die Schuppenschicht der Haare muss nicht mehr durch Quellmittel aufgeraut werden, damit die Farbpigmente ins Haar eindringen können. Das Ergebnis ist gesundes und glänzendes Haar ganz ohne Chemie! Wichtiger Aspekt für viele Kunden ist, sich und Mutter Erde Gutes zu tun. Gut ist die Pflanzenhaarfarbe natürlich auch für die Gesundheit und die Hände der NATURfriseure, denn sie wirkt sogar pflegend.

„Mutter Erde malt am schönsten“ - Farbtipp von Friseur Erich!

Da bei herkömmlichen chemischen Farbeingriffen die Struktur des Haares verändert wird, kann es Sprungkraft, Elastizität und Glanz verlieren und muss nachher zum Aufbau wiederum chemisch behandelt werden. Nicht so bei der Pflanzenfarbe, denn diese ummantelt das Haar, ohne die Struktur zu zerstören. Wie bei einem Aquarellbild wird der Farbton satter, je öfter die Farbe aufgetragen wird. Deshalb sollte mindestens ein weiterer Färbegang nach cirka 4 Wochen geplant werden, um lange gepflegt und schön zu sein.




GEMEINWOHL - ÖKONOMIE SPÜRBAR

Regional umweltbewusst einkaufen

Ein zentrales Thema der Gemeinwohl-Ökonomie ist die Beschäftigung mit der Umwelt. Kurze Wege und das Einkaufen in der Region sind dringende Anliegen. Bei Friseur Erich kauft man deshalb bewusst und konsequent regional: Vom Druckerpapier bis zur Liesl-Milch für den Kaffee. Wir beschäftigen heimische Handwerksbetriebe für Aus- und Umbau, Reparaturen und Dekorationen. Persönlich schätzen wir die anbietenden Mode- und Dienstleistungsunternehmen und fühlen uns dort gut aufgehoben. Umgekehrt bieten auch wir unseren Kunden mit der Marke CULUMNATURA® 100% Naturkosmetik für Haut und Haar eines biozertifizierten, rein österreichischen Partners an.

Ganzheitlich positiv leben

Statt Egoismus, Geldgier und „falscher Werte“, die heute wirtschaftlichen Erfolg ermöglichen, wird durch gemeinsames Engagement mutiger und entschlossener Menschen etwas grundlegend Neues geschaffen. In der Gemeinwohl - Ökonomie ist der wirtschaftliche Gewinn nicht das Hauptziel, sondern ein Mittel. Ziel ist stattdessen eine faire, nachhaltige Wirtschaft, die uns Menschen glücklich macht.

„Natürlich schön sein“ - Naturtipp von Friseur Erich!

Schon unsere Urgroßmütter kannten das Schönheitsrezept der täglichen 100 Bürstenstriche! CULUMNATURA® hat es perfektioniert: Formschöne Haarbürstenunikate, optimal der Hand angepasst für Rechts- und Linkshänder, sorgen für die Stimulation der Haaraufrichtemuskeln und aller Meridiane unter der Kopfhaut. Dazu frühmorgens nach dem Aufstehen den Kopf nach vorne beugen und breitflächig vom Nackenhaaransatz beginnend, mit gleichmäßigem Druck, die Bürste langsam von hinten über die Kopfhaut zur Stirn durch das Haar ziehen. Ähnlich wie bei den Fußreflexzonen finden sich auch alle Organe durch Nervenendigungen in der Kopfhaut wieder. Durch die angenehme Massage werden Kopfhaut und Organe besser durchblutet und angeregt.


Die Haarbürste

Die nachhaltigste Pflege von Haar und Kopfhaut

Die CulumNATURA Bürste besteht aus reinen Naturborsten, diese sind von der Struktur dem menschlichen Haar ähnlich und eignen sich deshalb am besten dazu, die Kopfhaut zu pflegen. Der Bürstenkörper im modischen Design wird ausschließlich aus heimischen Hölzern gefertigt, daher ist jede Bürste ein Unikat. Preis € 105,-




Rund 42 Vorzeigebetriebe der Region bilden die "Wirtschaftsregion Anger". Sie sind Chancendenker und Visionäre. Ihr Angebot kann sich sehen lassen und braucht den Vergleich nicht zu scheuen. Damit bieten sie Bewohnern und Gästen gleichermaßen ein breites und qualitativ hochwertiges Angebot. Es lohnt sich aus Gründen der Zeit, Qualität oder des Preises, dieses zu nutzen.

Aus Überzeugung unterstützen wir als Unternehmen die Wirtschaftsregion Anger und tragen damit nachhaltig bei, das Sortiment in der Region zu attraktivieren, die ansässigen Betriebe zu stärken und langfristig auch unsere persönliche "Komfortzone" als Kunden zu sichern. Wir sehen "Anger hat`s" als wichtige Maßnahme für die Zukunft. Gemeinsam können wir viel bewegen.

Mehr darüber auf www.angerhats.at.